Mittwoch, 31. Januar 2018

Das Genre Horror verbindet für mich aufs Schlimmste Langeweile und Stress – erst passiert ewig NICHTS, dann passiert kurz VIEL ZU VIEL.

Dienstag, 30. Januar 2018

Mein Konzept für eine neue RTL-Sendung: 100 Promis machen in einem Bahnhofs-Raucherviereck Nikotinentzug. Spiele gibt es (natürlich) keine, aber ab und zu fährt ein sehr langer Güterzug durch. Der Promi kann das Viereck jederzeit verlassen und in einen beliebigen Zug steigen.

Wer aber dort auf dem Klo raucht und erwischt wird, muss am nächsten Bahnhof wieder aussteigen, sich ins dortige Raucherviereck begeben und da bleiben – bis zur Ablösung durch den nächsten Promi.

Moderiert wird das von Benjamin von Stuckrad-Barre – aber er ist gleichzeitig auch Teilnehmer und muss ebenfalls mit dem Rauchen aufhören.

Mittwoch, 24. Januar 2018

Wenn man bei Rewe mit einem Leergutbon bezahlt, muss die Kassenperson ihren Ausweis verwenden, was wegen der Kürze des Halsumhängebändchens in einer demütigenden Bewegung resultiert, bei der die Person sich halbert selbst einscannt.

Samstag, 6. Januar 2018

Ich mag besonders Künstler, die menschliche Gefühle in einer Mischung aus Nachäfferei und verzweifeltem Nichtverstehen darzustellen versuchen.

Donnerstag, 4. Januar 2018

Wenn ich ein Pferd bei Apassionata wäre, würde ich ja streiken, bis jemand ein ordentliches Bühnenbild entwirft: „Was ist das hier, die Polizei-Show Hamburg? Wieher!“
 
 
Copyright © Unklare Anweisungen.
Blogger Theme by BloggerThemes Design by Diovo.com