Dienstag, 28. Februar 2017

Einmal dabei sein wollen, wenn der älteste deutsche Kontocomputer im Morgengrauen den zähen Geldbrei umwälzt, von Konto zu Konto schaufelt.

Freitag, 24. Februar 2017

Gelbes Flugzeug vor blauem Himmel / Ein schöner Tag / Hoffe der Herd ist aus / Und lieber Gott, bitte kein Schimmel

Donnerstag, 23. Februar 2017

In meinem Zimmer ist ein Hund.
Wie muss ich mich verhalten?



Ich glaube der wohnt jetzt hier.


Der Hund gehört den Menschen, in deren Wohnung ich lebe.
Ich mag den Hund.
Ich mag, dass er da ist.
Die Menschen meinten, sie wären selten da. Heute standen sie überraschend vor der Tür. Mit dem Hund. Plötzlich war Trubel. Das war auch gut.

Als ich am nächsten Morgen erwachte, war der Hund noch da.

Er sagte:
Hallo!
Hallo!
Hallo!
Hallo!

Ich antwortete:
Na du!
Na du!
Na du!
Na du!

Das war schön.

Dienstag, 21. Februar 2017

Schnell, wir müssen vor der Polizei fliehen.
Du fragst: Soll ich trotzdem die Wände in der Dusche abziehen?
Aber ja! So viel Zeit muss sein.

Montag, 20. Februar 2017

Blaues Glitzersacko / Und rote Lackschuhe
Ich atme schwer / Das lässt mir keine Ruhe:


Freitag, 17. Februar 2017

Wenn morgens im Radio The Smiths laufen
1) Verweigerung
2) Trauer, heimlich weinen
3) Freude, weil der Moderator über den Bandnamen stolpert

Mittwoch, 15. Februar 2017

Manche stürzen sich in reißende Fluten. Oder kämpfen gegen wilde Tiere mit Reißzähnen.
Andere schlagen sich mit reißenden Müllbeuteln herum.

Dienstag, 14. Februar 2017

Spieleabend

Gerade kamen die Boys noch rum und wollten Fruchtpoker spielen. Einsatz derzeit: 1 Cent. Aber eigentlich kann man nur gewinnen.


Jetzt wird es wirklich spannend. Mit Cherrytomaten ist nicht zu spaßen:


Zum Finale, das Spielbrett ist fast abgeräumt, kommt schweres Geschütz (ein portugiesisches Puddingtörtchen) zum Einsatz:


Die Boys versuchen mit einer Avocado dagegenzuhalten:


Mittwoch, 8. Februar 2017

Auf der Straße habe ich einen Glasbaustein gefunden. Weiß noch nicht, was ich damit anfangen soll, aber es ist ganz mein eigener Baustein.

Sonntag, 5. Februar 2017

Neulich am Samstag war uns fad, da läuteten die Glocken. Du schautest mich an und fragtest: „Bock auf Gottesdienst?” und ich sagte: „Au ja.”
Kamen aber bei einer Kirche raus die ausschaute wie das Lustschloss eines Vampirs, kriegen Angst und aßen stattdessen jeder ein Kilo Lasagne.
 
 
Copyright © Unklare Anweisungen.
Blogger Theme by BloggerThemes Design by Diovo.com