Samstag, 20. Februar 2016

Denke an die Häuser, die mein Vater oft für Wochenenden mietete. In Orten wie Panschwitz-Kuckau. Oder Ralbitz-Rosenthal. Wo die Buschschenke stand.
Erinnerungen an meine Schwester. Wir sitzen im ersten Stock der maroden ehemaligen Gaststätte, sie spielt mir DAF vor. Ich lerne Radfahren am Waldrand. Später kommt der schöne Zahnarzt aus Berlin vorbei und alle Schnauzen beben, weil er nach Sex riecht und seine Locken so viril sind.
 
 
Copyright © Unklare Anweisungen.
Blogger Theme by BloggerThemes Design by Diovo.com