Sonntag, 30. August 2015

Der 40-jährige Otto an Benjamins Grab, verbittert: "Du wusstest sehr gut zu verhindern, dass ich neue Freunde finde."

Das Affengeschrei-Tonband leiert. Gleich öffnet Wärter Karl dem Paintballverein das Tor. Karla Kolumna: "Alle Tore sind schmiedeeisern."

Donnerstag, 27. August 2015

Anmut antrinken mit lauwarmem Wasser.

Mittwoch, 26. August 2015

Ich liege in der Badewanne und höre Musik von Heiko Gogolin. Es fühlt sich an, als wäre mein Leben in den nächsten zehn Minuten vorbei.
Warum macht er Musik? Was kommt als nächstes? Ein Sextape von Mick Schnelle?
"Hey, soll ich dir mal meinen Flightstick z-" (Weißes Rauschen.)

Freitag, 21. August 2015

1994. Der "Junge" interessiert sich besonders für friedfertige Tiere. 

Vor Freundschaftsantritt eine Verstiegenheitserklärung unterschreiben (lassen).

Mittwoch, 19. August 2015

Hab am linken Zeigefinger eine raue Stelle, die ich mir lange nicht erklären konnte, bis mir auffiel, dass ich ihn ja als Schuhlöffel nutze.
Bald kaufe ich mir einen echten. Muss mich aber erst noch informieren.
(Früher dachte ich, es gäbe für alles eine eigene Fabrik. Und Kinder, deren Eltern von Beruf Scheren- oder Schuhlöffelfabrikbesitzer wären.)

Dienstag, 18. August 2015

Sehe Mutter sechs mal im Jahr, wir telefonieren im Monat eine Stunde. Wenn sie noch 30 Jahre lebt, entspricht das ungefähr 105 Tagen Kontakt.
Das ist viel zu wenig.

Montag, 17. August 2015

Zahnfleischkorrektur. Längere Zähne. Zwölf Kronen. Und dann beißen, beißen, beißen, bis es sich nicht mehr bewegt.


Samstag, 8. August 2015

Witze sind eigentlich kosmische Phänomene, bei Pointen entsteht im Menschen ein schwarzes Loch, das leider zu schwach ist, ihn zu schlucken.
"Wim Wenders! Im Fitnessstudio! Das ist ein, hahaha, Widerspruch!" (Schwarzes Babyloch entsteht. Es zerrt verzweifelt am Opfer. Vergeblich.)

Dienstag, 4. August 2015

Abend
In gewissen Kreisen ist ein Aktenvernichter ein größerer Partyspaßgarant als ein Whirlpool. Trockenfröhliche Papierhäckselfete!

(Schreddergeräusche.) 












Der Schredder braucht nach zwei
Minuten schreddern eine Stunde Pause. 














Nächster Tag
Hatte ein nettes Pläuschchen mit der uralten Nachbarin, dabei leger den Schredder unterm Arm. Sie redet jeden Abend mit ihrem Kaninchen.

Samstag, 1. August 2015

Studentenchor: "Looping Louie ist ein richtig geiles Trinkspiel!"

Ich: "Es wurde von einer Carol Wiseley erfunden. Was sie wohl heute ma-"

Studentenchor: "Halt die Fresse!"

Auf der deutschen "Fanseite" wird Wiseley  nicht mal erwähnt. Ich verstehe sowas nicht. Kultisten, denen der Ursprung ihrer Obsession egal ist.
 
 
Copyright © Unklare Anweisungen.
Blogger Theme by BloggerThemes Design by Diovo.com