Samstag, 14. Dezember 2013

14 / 12 / 13

Die beiden beliebten spanischen Sagengestalten Hell y Hansen in ihrem Winterkleid.
Als X. aufhört, das Haus zu verlassen, beginne ich mit dem Tragen seiner Jacken, damit zumindest ein Teil von ihm nach draußen kommt.
Die Kleidung von X. hält nicht sonderlich warm, aber sie schmiegt sich an, Herren schmiegen sich ja sonst nirgends an und so sind auch ihre Winterjacken: steif wie eine Rüstung, die den Hintern vor tödlichen Angriffen schützt.
Wie das mit den Zigaretten im Winter geht? Eigentlich nur mit Lug, Betrug und Rücksichtslosigkeit. Rauchen am Fenster im Flur, rauchen an der halbgeöffneten Tür nach draußen zum Parkplatz. "Darf ich bei dir einziehen?", fragt die Dampfwolke und dann kriecht sie schon ohne Nachfrage in die Fasern deiner Unterwäsche.
Dieses Weihnachten wird das beste aller Zeiten, das zweite völlig allein (also gar nicht allein) mit X. und das erste unter Verlobungsvorzeichen. Wir werden tiefgekühlte Früchte in geschmolzene weiße und dunkle Schokolade reintunken und kleckern und niemand wird irgendwen damit füttern.
 
 
Copyright © Unklare Anweisungen.
Blogger Theme by BloggerThemes Design by Diovo.com