Freitag, 21. Juni 2013

Tag-Erklär-Tag

A few lines more - Texte, die einen nicht nach 3 Sätzen wieder vor die Tür setzen

Alberntraum
- Kindische Lügen

Angst vorm Technikherz - Ich bin kein Techniker von Herzen. Medientechnik hilft aber, menschliche Gedanken ungehindert abzuzapfen und aufzubereiten. Reibungslosigkeit interessiert mich.

Da ist Bowie Ausrufezeichen - Alle Einträge mit Bowie-Content

Days out - Wenn ich tatsächlich mal das Haus tagsüber verlasse, geht das hierhin

Die Novum - Texte für die "studentische Wochenzeitung", bei der ich viele Federn gelassen habe. Manches gut, einiges nicht.

Einsam auf Insel Rüge - Wer viel rumnölt, ist viel allein. Vinzenz verteilt Rügen.

Gehirnabbauten - Runtergeschriebenes, das raus musste.

Head shoulder knees are foes - Subsumiert vieles, das ich musikalisch veranstalte

Home - Einträge übers Rumsitzen

Indie my ass - Jeder weiß ja, was "Indie" für eine alberne Kategorie ist

Katatonie - Tage, an denen auch mit der Energie von zehn Milchschnitten kein Krieg zu gewinnen ist

Kleb - Alles mit Hochsommer. Und Stickern.

Love - Friedliches.

Medienkritik ist für Mahner - und für Menschen, die Popstars nicht von Star Search unterscheiden können

Nights out - Ausgehpassiernisse

Oh the mingle the mighty mingle - Dieses Tag sollte ich öfter nutzen. Über die Fähigkeit, sich sozial unterzumischen. So geschmeidig wie ein Snickers in einem Kuchenteig.

Parataktisch praktisch gut - Satz folgt auf Satz und nicht jeder hat etwas mit dem vorherigen zu tun.

Prcs - Von "princess". Noch mehr Musikkram.

Schul - Von der (Un)fähigkeit zu lernen und ... Bildungseinrichtungen an sich

Schwafel - Manchmal weiß man ja schon am Ende eines Eintrags, dass etwas schiefgegangen ist

Spielkind - Ich mag Videospiele. Oft nicht.

Stilted conversations - Definitiv an den Zungen herbeigezogene Konversationen

Stirb so nicht - Etwas ist, wie es ist und soll doch bitte nicht so bleiben.

Unwohl - Möglicherweise unangenehme Informationen über... Dinge.

Verschmitztheit ist keine Tugend - Genau wie alles andere, was einen in einer Schule des dritten Reiches beliebt gemacht hat.

Weiche Ziele - Auf Dinge einprügeln und sich gleich wieder entschuldigen (ohne, dass sich die Lippen oder Finger bewegen)
 
 
Copyright © Unklare Anweisungen.
Blogger Theme by BloggerThemes Design by Diovo.com