Dienstag, 19. März 2013

7

"Schwester Ritter blättert in dem Handbuch, das ich jedem gebe, der über längere Zeit mit mir zurechtkommen muss. Darin stehen ein paar lustige Fakten über mich, Dinge, die ich trinke und esse, bevorzugte Gesprächsthemen. Jeder sollte so einen Rider über sich anlegen. Das ist mindestens so praktisch wie eine Visitenkarte für den Dönerladen: "Bitte nur Schafskäse, Fleisch, Tomaten und Eisbergsalat. Danke." Ritter schaut mich an, liest, deutet auf die Kaffeekanne, schüttelt mit dem Kopf. Sie hat verstanden. Sie denkt wahrscheinlich, ich wäre einer dieser extrem unspannenden Wunderlichkeits-Wunder, ein Aspie oder sonstwas. Einer von denen, die nie was sagen und dann plötzlich anfangen zu schreien, wenn man ihnen ihren Lieblingskuli wegnimmt."
 
 
Copyright © Unklare Anweisungen.
Blogger Theme by BloggerThemes Design by Diovo.com