Sonntag, 12. Juli 2009

Sonnpapa

Gleich fallen dir die Augen zu, der Fernseher wird dunkler, sein Bild.
Wasser lässt du dir übers Handgelenk laufen.
Manchmal dringt der Wassergeschmack doch noch durch - es schmeckt wie eine verflüssigte Verlängerung des Trinkglases, weil das Wasser nur an den Mundrändern ist und dazwischen Luft.
Bei Ebay schaue ich nach der Originalfernbedienung (zum dahindunkelnden TV) , denn: "Meine Eltern sind gar nicht meine Eltern, Papi sieht in Wirklichkeit so aus und kann das Bild heller und dunkler machen, ich schämte mich, ein Bild vom anderen Papi einzustellen, dessen viele Knöpfe gar keinen Nutzen haben, ich hab schon oft auf die I-Taste gedrückt und es geschah nichts. "
Mutter spricht: "Das mit der Helligkeit ist wieder so eine Idee von dir, die Lederjacke von dem Videospieljungen muss nunmal aussehn wie in Wasser getunkt, vollgesogen, dunkel. "
"Aber seine Haare heben sich kaum vom Hintergrund ab!"
"Der Fette im An- und Verkauf hat dich verflucht, Kind. Als er zu seinem Kollegen sagte, dass gleich Mittagspause sei und er wieder die FÜNF nehme, da sprach er einen Bann aus"
"Ich will auch Flüche aussprechen, über das Medium e-Mail, ich bitte um kurze Rückmeldungen, besonders, wenn keine langen Antworten möglich sind ("keine Ahnung", "kein Job", "keine Lust", "geh weg"), aber die bekomme ich nicht, die Webmailer entziehen sich ihrer Verantwortung und erinnern die Benutzer nicht an versäumte Rückschreiben"
 
 
Copyright © Unklare Anweisungen.
Blogger Theme by BloggerThemes Design by Diovo.com