Donnerstag, 28. Mai 2009

altmarkt


Zwei Fliegen mit einem Zeigefinger erschlagen


Der Bannewitzer Real entblößt geriatrische Züge.
 "Sie, ich war dabei, als Sie Hausverbot bekamen",  sagen die an den Kassen sitzenden Augenzeugen aus dem Jahr 2000.

Donnerstag, 21. Mai 2009


Hätte ihn gern zentrieren lassen

Dienstag, 19. Mai 2009

Vom Haarprodukt ließen sich die Beklebungen sehr leicht ablösen und durch eigene (Vögel)  ersetzen.

Wieviele Väter werden heut vom Blitz getroffen

"Da hat ihm auch der Bierflaschen-Isolator nichts genützt"

Montag, 18. Mai 2009

Maicut

Dienstag, 12. Mai 2009

Giftige Freuden

Die korrekte Übersetzung von guilty pleasures röche nach Schokolade.

(Leonard Cohen, Blade Runner)

Ich mag synthetische Chöre, weil sie kein Gehirn haben. Anstelle des Pathos mehrfach ergriffener Herzen, die sich gegenseitig bestärken und das Aufgehen in der Gruppe als erhebend empfinden,
spiegeln MIDI-Chöre nur eine Person und die hat tendenziell Schuldschauer wegen des gefühlten Betruges. Mädchenchöre sind die Hölle. Nehmt das, Scala.
Die Bildungsgebäude sind verbunden durch einen rechteckigen Luftschlauch. Man stellt sich unter ihn, wenn es überraschend hagelt. Auf den Körnern kann man nicht zur Haltestelle rollen wie Steine zur Pyramide. Hinter dem Schlauch kommt eine Schleuse, die möbliert ist. Auf den Tischen sitzen Männer. Sie schaukeln aktiv mit den Beinen. Beim Vorbeigehen fühle ich mich wie Xena, die schwingenden Hackmessern ausweichend muss.
Am Rathausplatz möchte eine alte Frau ihren Rollator in die Straßenbahn gehoben bekommen. Das ist kein Problem. Sie hat aber selbst Schwierigkeiten, die Stufen hinaufzukommen. Ich ... schiebe ihr den Rollator hin, damit sie sich daran hochziehen kann, aber sie möchte Hände, keine Griffe.

Montag, 11. Mai 2009

Doesn't belong here

Donnerstag, 7. Mai 2009

Bei Müller gibt es grad die erste Veronica Mars-Staffel für 10 €, sie enthält den Originalton und die synchronisierte Fassung (die ich aber nicht gut kenne). 

Mittwoch, 6. Mai 2009

Ich stoppe jetzt die Aufnahme von Stoff. Ich kalkuliere wie ein Schaf, vor der Abholung morgen um 15.45 habe ich noch zwei Stunden zum Grasen.Ich bin ein Haar-Schaf: drückt die kommende Leistungskontrolle, sitzen die Grundverständnissteine noch nicht so, dass sie verkanten und auch bei Belastung ruhig bleiben, dann zupfe ich hier und dort und Pinzetten sind meine Tutoren, Nachhelfer. Bei Stress vorm Doppelspiegel, kein großes Wasser in der Nähe, das mich beruhigen könnte. At the waterfront after the exam.

Montag, 4. Mai 2009


Wer sich den Kopf stößt, wird geblitzt

Trauerrohr mit Muffentlüftung

Ottergelbe Goldgardinen

Sonntag, 3. Mai 2009

cpt (msk: v)

Samstag, 2. Mai 2009

Weil sie Beweise sind für meine Anwesenheiten, für die Geldsummen, die ich aufwandte, jemand mir Vorhalten könnte, ich hätte letzten Freitag um 8.48 ganz woanders sein müssen, werfe ich Kassenzettel immer weg.

Freitag, 1. Mai 2009

blood tape

 
 
Copyright © Unklare Anweisungen.
Blogger Theme by BloggerThemes Design by Diovo.com